Tausend Schmetterlinge in meinem Bauch…­čŽő

… die wild herum tanzen. 

So hat es sich f├╝r mich am 1.April beim Wilden Michel im Schwarzwald angef├╝hlt. Nicht weil ich Bammel vor irgendwelchen Aprilscherzen hatte, sondern weil DER Tag bevor stand. Die erste Er├Âffnung der DACHZELT D├ľRFER f├╝r dieses Jahr und meine allererste Er├Âffnung – das DACHZELT DORF Furtwangen startet wild in seine erste Saison.

Die DACHZELT D├ľRFER sind zu einer so gro├čen Herzenssache f├╝r mich geworden, dass ich und nat├╝rlich auch das Dachzeltnomaden Team, so viel Liebe und Arbeit in diesen Tag investiert haben. 

Dann war es endlich soweit, 1.April 2023 – seit knapp 1,5 Wochen waren wir nun schon zu Gast beim Wilden Michel wegen Aufbau und Co. und dann kamen auch noch weitere G├Ąste angereist. Viele von den Gesichtern auf den Fotos wirst du mit Sicherheit erkennen.

Mit einem gem├╝tlichen Fr├╝hst├╝ck sind wir in den Tag gestartet, immer noch voller Hoffnung, dass das Wetter vielleicht doch noch umschwenkt und nicht tonnenweise Eimer voll Regen auf uns niederprasseln l├Ąsst.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt und so h├Ârte es p├╝nktlich zur Er├Âffnung tats├Ąchlich auf zu regnen.

Bevor das DACHZELT DORF aber wild vom wilden Urs er├Âffnet wurde, hab ich mich doch tats├Ąchlich vor einer Fernsehkamera in der Vesperstube wiedergefunden. 

Regio TV Bodensee wollte mehr ├╝ber das DACHZELT DORF der Dachzeltnomaden beim Wilden Michel im Schwarzwald erfahren. Da haben die Schmetterlinge dann nochmal richtig Gas gegeben. 

Bevor es dann gemeinsam mit einer Horde Besucher Richtung Weiher und Dorf ging, wurden die Becher mit warmen Gl├╝hwein zum ansto├čen gef├╝llt. Hoch die Becher hie├č es, nachdem Urs die Metallkette zur Er├Âffnung des DACHZELT DORFES zerflexte. 

Meine Schmetterlinge sind in dem Moment los geflogen und eine tiefe Erleichterung und mega Freude machte sich in mir breit. 

Ich hatte riesigen Spa├č all den Besuchern unsere eigens aufgebauten Plattformen zu pr├Ąsentieren. Und all die Umarmungen, Zuspr├╝che und lachenden Gesichter war einfach wundervoll!

Die Band Bluesquamperfekt hatte bereits w├Ąhrend dieses sch├Ânen Ereignisses gestartet und lud Tanzfreudige zum grooven ein.

Entweder wurde getanzt, gewippt oder es wurde  lecker Kaffee und Kuchen oder etwas Herzhaftes in der Vesperstube verdr├╝ckt. Die kleinen G├Ąste durften sich die Fingerchen mal so richtig dreckig machen und haben selbst Knete hergestellt. 

Ges├Ąttigt und mit Tanzdrang ging es dann am Abend mit DJClownLukas so richtig ab! 

Von 50er bis Technosounds war alles dabei was man sich nur w├╝nschen konnte und die Tanzbeine wurden ordentlich geschwungen – eine Mords Gaudi w├╝rde man hier sagen.

W├Ąhrend der Aftershowparty durfte ich gemeinsam mit meiner Gl├╝cksfee ­čśë auch noch die gl├╝ckliche Gewinnerin unseres Tagesgewinnspiels verk├╝nden. Verlost wurde ein DACHZELT DORF 100ÔéČ Gutschein aus unserem DACHZELT DORF Briefkasten. Und in dem Zusammenhang f├Ąllt mir etwas ein, was ich einfach nur sch├Ân sch├Ân sch├Ân!!! finde.
Besuchst du eines unserer DACHZELT D├ľRFER, kannst du eine DACHZELT DORF Postkarte an einen Lieblingsmenschen verschicken und die Dachzeltnomaden bezahlen dein Porto – ist das nicht s├╝├č? Und jedes DACHZELT DORF hat solch einen Briefkasten.
Mal sehen wer bei der Verlosung im DACHZELT DORF Deggenhausertal am 8.4. aus dem Briefkasten gefischt wird. 

Das ist f├╝r mich und meine Family, und den ein oder anderen Dachzeltnomaden im Team, n├Ąmlich der n├Ąchste Punkt auf unserer DACHZELT DORF Bau und Er├Âffnungsreise.

Ich w├╝rde mich sehr freuen dich dort pers├Ânlich zu sehen und wenn nicht halte ich dich einfach hier und auf allen anderen Kan├Ąlen auf dem Laufenden.

Bis dahin! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert